Unser Yoga

Wir möchten verschiedene Yogastile weitergeben in unterschiedlichen Versionen um so zu ermöglichen, dass jeder den für sich passenden Yogastil findet. Alle Kurse sind für Anfänger, Mittelstufe, sowie Fortgeschrittene geeignet.

Besonderen Wert legen wir auf die Individualität der einzelnen Stunden und die einfühlsamem Korrekturen sowie Hilfestellungen zum korrekten Ausführen der Asanas. Einer der wichtigsten Aspekte im Yoga ist aus unserer Sicht, die Achtsamkeit im Umgang mit dem eigenen Körper und damit einhergehend die gelenkschonende Ausführung der einzelnen tiefwirkenden Asanas (Übungen). Mit Yoga haben wir die Möglichkeit unseren Körper zu dehnen und zu kräftigen und gleichzeitig unseren Geist fit und klar zuhalten. Es ist ein harmonisches Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung. Wir möchten deutlich machen, dass Yoga weder eine Leistungssportart noch eine Religion ist. Es geht viel mehr darum den Körper und den Geist als Einheit zu verbinden und dies geschieht automatisch nach geduldiger und achtsamer Praxis. Yoga an sich verbindet verschiedene Aspekte und jeder Einzelne hat die Freiheit zu entscheiden, welchen Aspekt man in der Tiefe betrachten möchte.

Hatha Yoga & Hatha Yoga Flow

Hatha Yoga auf Basis der Lehre von Swami Sivananda und Swami Vishnudevanada (Indien) und beziehen punktuelle Aspekte des Kundalini Yoga auf Basis der Lehre von Yogi Bhajan in unterschiedlichen Versionen (Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschritten, Flow) ein. Klassische Asanas (Übungen), Pranayama (Atemtechniken) sowie Entspannungselemente. Für jedes Alter, jede Konstitution und unabhängig von Vorkenntnissen.

Im Hatha Yoga Flow verbinden wir die klassischen Asanas aus dem Hatha Yoga mit fliessenden und dynamischen Übergängen.

Power Yoga/Vinyasa Yoga

Intensiver Hatha-Yoga Flow mit anspruchsvollen Asanas und Abfolgen kombiniert mit Vinyasa Flow. Wir empfehlen den Kurs für Fortgeschrittene Yogis oder Menschen die sich und Ihren Körper gerne fordern.

Vinyasa Yoga ist ein dynamischer Yogastil, der seine Wurzeln im indischen Ashtanga-Vinyasa System von Shri K. Patthabi Jois hat und in den 80er Jahren weiterentwickelt wurde. Vinyasa Yoga ist herausfordernd, ästhetisch und bewegt. Dieser Yogastil kräftigt und vitalisiert den Körper. Geistige Klarheit stellt sich ein und allgemeines Wohlbefinden auf jeder Ebene wird angestrebt.

 

Yin Yang Yoga

Yin Yoga wurde vom Amerikaner Paul Grilley auf der Grundlage der über 40-jährigen Forschungsarbeiten des Japaners Hiroshi Motoyama entwickelt. Unsere Lebensenergie heisst in der traditionellen chinesischen Medizin „QI“ (Chi). Ihr Gleichgewicht wird durch die Balance der beiden Komponenten Yin (Entspannung) und Yang (Kraft) bestimmt.

Yin Yoga ist besonders für gestresste Personen geeignet. Durch das passive Halten der Asanas (Körperhaltungen) über längere Zeit ist Yin Yoga durchaus herausfordernd und darf nicht unterschätzt werden. Yin Yang Yoga lässt beides in einem Yogastil verschmelzen, um einerseits Kraft und Flexibilität zu fördern und andererseits durch bestimmte Atem- und Entspannungstechniken einen ruhigen Geist und entspannten Körper zu erlangen.